Miteinander die Verwaltung voranbringen

Ich bin stolz auf meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, denn sie leisten oft weitaus mehr, als man als Arbeitgeber oder auch steuerzahlender Bürger verlangen darf. Engagierte und motivierte Mitarbeiter sind das wichtigste für eine städtische Verwaltung! Sie verdienen einen Bürgermeister, der ihre Arbeit wertschätzt. Fortbildungen sowie eine leistungsgerechte und transparente Vergütung bilden hierfür eine Basis.

„Die Richtung muss stimmen!“

Gerne vergleiche ich die Arbeit der Stadtverwaltung mit dem „Getriebe“ einer Automatik-Uhr. Sie funktioniert nur dann, wenn alle Zahnräder miteinander arbeiten, die Großen und die Kleinen. Die Aufgabe des Bürgermeisters besteht darin, den Takt vorzugeben, die Uhr regelmäßig zu bewegen und zu warten, damit sich die Zeiger immer richtig bewegen. All das kann uns nur im Miteinander gelingen.

Die Digitalisierung der Verwaltung möchte ich weiter vorantreiben – durch mehr Service und neue E-Government-Angebote. Die Vorteile liegen auf der Hand: Zeit- und ortsunabhängige Verwaltungsgänge bieten einen optimalen Service für die Bevölkerung. Gleichzeitig entlasten Standardisierungen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung, die dann mehr Zeit haben für Aufgaben, die nicht digitalisiert werden können.